Hacker-Pschorr Bräu GmbH folgen

Hacker-Pschorr Geldbeutelwaschen

News   •   Mär 01, 2017 15:16 CET

"Heute waschen wir den Geldbeutel lieber zweimal, denn es stehen einige Investitionen für die Stadt an", so begrüßte Oberbürgermeister Dieter Reiter die Bevölkerung am Münchner Fischbrunnen zum tradtionellen Geldbeutelwaschen am Aschermittwoch. Zusammen mit Hacker-Pschorr Geschäftsführer Andreas Steinfatt und Stadtkämmerer Ernst Wolowicz wusch er die Gelbeutel, für ein finanziell erfolgreiches Jahr 2017. Zahlreiche Münchner Bürger taten es ihnen gleich, tauchten ihre Geldbeutel in den Brunnen und bekamen zudem noch Freibier von Hacker-Pschorr ausgeschenkt.

Die Zeremonie geht auf das 15. Jahrhundert zurück: Der Sage nach hilft das Waschen dabei, dass das Geld, das über die Faschingszeit ausgegeben wurde, wieder in den sauberen Geldbeutel zurückfindet. Hacker-Pschorr ließ 1976 diese Tradition wieder aufleben und lädt seitdem jedes Jahr zum Aschermittwoch zum Geldbeutelwaschen ein.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy