Hacker-Pschorr Bräu GmbH folgen

Der neue „Himmel der Bayern“ – ein erster Blick auf’s Hacker-Festzelt 2016

Pressemitteilung   •   Jun 23, 2016 10:52 CEST

München 21. Juni 2016 – Nicht einmal mehr 100 Tage und dann heißt es wieder „O’zapft is“ zur 183. Wiesn. Dann wird auch das neue Hacker-Festzelt „Himmel der Bayern“ Premiere auf der Theresienwiese feiern und in neuem Glanz erstrahlen.

Der „Himmel der Bayern“ steht für eines der beliebtesten Festzelte auf dem Oktoberfest und ist seit Jahrzehnten Treffpunkt für Jung und Alt. „Die Herausforderung lautet ein neues Hacker-Festzelt zu bauen, das technisch den modernsten Anforderungen entspricht und dabei die typische Optik undAtmosphäre zu erhalten“,so Hacker-Pschorr Geschäftsführer Andreas Steinfatt.Und so werden Jung und Alt, Einheimische und Touristen weiter unter dem blauen Himmel der Bayern feiern können. Umrahmt von einem knapp 2.000 m² großem Gemälde, das typische Szenen des Münchner Stadtlebens, wie ein Picknick an der Isar oder die Surferwelle am Eisbach, zeigt. Gestaltet hat diese Ansichten Rudi Reinstadler. Festwirt Thomas Roiderer freut sich „das Hacker-Festzelt ist und bleibt ein echtes Stück München.“

An der Größe und Kapazität des Festzeltes ändert sich wenig.Aber es gibt einige Neuerungen, die für noch mehr Komfort für die Gäste sorgen. Eine sogenannte Sheddach-Konstruktion sorgt für bessere Be- und Entlüftung des Hauptschiffes. Die Boxen werden neu gestaltet und bieten eine gemütliche Atmosphäre. Einmalig auf der Wiesn wird der Südbalkon über dem Biergarten sein.„Der ist überdacht, das hat sonst kein anderes Festzelt“, betont Steinfatt und weiter: „Es ist alles sehr traditionell gestaltet und hat für die Stammgäste einen hohen Wiedererkennungswert durch die Farbgebung und Ausstattung. Es wird einfach schön, ich freu mich schon auf die erste Maß im neuen Hacker-Festzelt“.

Fakten und Daten

  • Zelt Maße: Länge 93 Meter, Breite 44,5 Meter, Höhe 14,2 Meter
  • 4.925 m² Grundfläche des Zeltes
  • 6.830 Gastplätze im Zelt
  • 2.550 Gastplätze im Garten und Südbalkon
  • 198 WCs
  • Material

  • Ca. 300 m² Beton für Fundament
  • Ca. 600 m² Brettschichtholz für die Hauptschiffkonstruktion, Anbauten
  • und Galeriekonstruktion

  • Ca. 70.000 kg Stahl
  • Ca. 7.000 Lfm abgebundene Holzkonstruktion
  • Ca. 2.000 m² Birke Muliplexplatten als Untergrund für das Gemälde
  • des Ateliers Rudi Reinstadler

  • Ca. 44.000 Lfm. Fußbodenbretter, 27 mm stark als Zeltboden
  • Ca. 5.500 m² 19mm starke 3-Schicht-Platten für Wandkonstruktion
  • Ca. 5.00 Stück metrische Bauschrauben
  • Ca. 40.00 Stück Holzbauschrauben
  • 10 Wochen Aufbauzeit/ 2 Wochen Oktoberfest/ 5 Wochen Abbauzeit
  • Highlights und Veränderungen

  • Sheddach-Ausbildung für eine optimale Be- und Entlüftung im
  • Hauptschiff

  • Überdachter Südbalkon, 50 Meter Länger für 560 Gäste
  • 2.000 m² Wandgemäldevon Rudi Reinstadler „Thema Münchner
  • Traditionsorte“

  • Gestaltung der Boxen in der Tradition des Hacker-Festzeltes mithohem Wiedererkennungswert durch Farbgebung und Ausstattung
  • Über Hacker-Pschorr Bräu GmbH

    Die Hacker-Pschorr Bräu GmbH ist eine der großen Traditionsbrauereien in München. Der Name „Hacker“ steht schon seit dem 15. Jahrhundert für reinen Biergenuss, für das Ursprüngliche, das Lebens- und Liebenswerte an Bayern. 1417 wurde die Brauerei in der heutigen Gaststätte Altes Hackerhaus in der Sendlinger Straße gegründet und entwickelte sich im 18. Jahrhundert unter dem Ehepaar Joseph Pschorr und Maria Theresia Hacker zu Münchens führender Großbrauerei. Heute ist sie Teil des Paulaner-Verbunds mit Sitz in der Hochstraße 75 in München. Geschäftsführer sind Sebastian Strobel und Andreas Steinfatt. Seit Anfang 2007 sind die vielfältigen Bierspezialitäten wieder in den traditionellen Flaschen mit Bügelverschluss erhältlich. Liter Bier abgefüllt. Auf dem Oktoberfest wird unter anderem Hacker-Pschorr in der Bräurosl und im Hacker-Festzelt ausgeschenkt. Die Brauerei ist Partner des Fußballvereins TSV 1860 München sowie der Eishockeyvereine EHC Red Bull München und Straubing Tigers.

    Weitere Informationen finden Sie hier: www.hacker-pschorr.de

    Angehängte Dateien

    Word-Dokument

    Kommentare (0)

    Kommentar hinzufügen

    Kommentar

    Agree With Privacy Policy